INFO 531

ÖMR-Symposion Menschenrechte/Musikrechte

Aus dem Newsletter und der Homepage des Österreichischen Musikrats (ÖMR):

~~~

Sehr geehrte Musikinteressierte,

wir möchten Sie ganz herzlich zum ÖMR-Symposion „Menschenrechte/Musikrechte“ am 11./12. November 2022 einladen und freuen uns, Sie bald persönlich zu sehen!

Bitte unterstützen Sie auch die Petitionen und Offenen Briefe, die aufgrund der drohenden ORF-Einsparungen ins Leben gerufen wurden! Lesen dazu auch die Medienberichterstattung von der Pressekonferenz „Der ORF schafft uns ab“ (14.10.2022) *

Mit herzlichen Grüßen
Harald Huber (Präsident), Günther Wildner (Generalsekretär), Eva-Maria Bauer (Vize-Präsidentin) und Leonore Donat (Vize-Präsidentin)

* https://oemr.at/pressekonferenz-der-orf-schafft-uns-ab-am-14-oktober-2022/
(siehe auch vorige INFO 530: Petition „Erhalt des österreichischen Musiklebens“: https://chng.it/WzFCPgWp)

~~~

Symposion 2022
MENSCHENRECHTE/MUSIKRECHTE
11./12. November 2022

Programm des Symposions (Download; PDF)

Keynotes, Podiumsdiskussionen, World Cafés und Konzerte an der Universität für Musik und darstellende Kunst, 1030 Wien, Anton von Webern-Platz 1, Joseph Haydn Saal

Diese Veranstaltung findet in Kooperation von ÖMR – Österreichischer Musikrat mit mdw – Universität für Musik und darstellende Kunst Wien und „musik aktuell – neue musik in nö“ statt.

Eintritt frei

Fr, 11. 11.
15:30 Uhr: Eröffnung
16:30 Uhr: Menschenrechte: Lage & österreichische Perspektiven
Musikrechte: Freiheit der kulturellen Ausdrucksformen
19:00 Uhr Konzert

Sa, 12. 11.
10.00 Uhr Kunst- und Kulturstrategie: Musikalische Bildung & Vermittlung
14:30 Uhr Kunst- und Kulturstrategie: Fair Pay, Kreativwirtschaft, Musikexport

Ausstellung (Batiken Saal):
Universal Declaration of Human Rights, offizielle “illustrated edition” der UN gestaltet von Yacine Ait Kaci (YAK):
https://www.un.org/en/udhrbook/pdf/udhr_booklet_en_web.pdf
„Five Music Rights“ des International Music Council
https://www.imc-cim.org/about-imc-separator/five-music-rights.html


Präambel

Derzeit werden die Menschenrechte vielerorts ignoriert und mit Füßen getreten. Täglich vernichten Doktrinen politischer Macht individuelle Lebensperspektiven. Gerade deshalb ist es wichtig, sich die 30 Artikel der „Universal Declaration of Human Rights“, die unter dem Eindruck der Katastrophe des 2. Weltkriegs 1948 von der UN-Vollversammlung proklamiert wurden, aktuell ins Bewusstsein zu rufen. Sie sind ein freudvolles Bekenntnis zum Schutz und zur Selbstbestimmung jedes einzelnen Menschen „ohne irgendeinen Unterschied, etwa nach Hautfarbe, Geschlecht, Sprache, Religion, politischer oder sonstiger Überzeugung, nationaler oder sozialer Herkunft, Vermögen, Geburt oder sonstigem Stand.“ (Artikel 2)

Die Musik – die Kunst die uns versammelt – kann dabei eine wichtige Rolle spielen und ist selbst Gegenstand des Rechts „am kulturellen Leben der Gemeinschaft frei teilzunehmen“ (Artikel 27). 2003 proklamierte der International Music Council „Fünf Musikrechte“, die seither Leitlinien für musikpolitisches Handeln weltweit darstellen:

  • Alle Kinder und Erwachsene haben das Recht …
    • 1 sich in aller Freiheit musikalisch auszudrücken
    • 2 musikalische Ausdrucksformen und Fähigkeiten zu erlernen
    • 3 auf Zugang zu musikalischen Aktivitäten: zur Teilnahme, zum Hören, zum musikalischen Schaffen und zur Information
  • Musikschaffende haben das Recht …
    • 4 sich künstlerisch zu entwickeln und das Recht auf Kommunikation in allen Medien indem ihnen angemessene Einrichtungen zu ihrer Verfügung stehen
    • 5 auf angemessene Anerkennung und Vergütung für ihre Arbeit

~~~

ÖMR – Österreichischer Musikrat: 
http://www.oemr.at

Newsletter:
https://oemr.at/newsletter/

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.

INFO 530

Personalvertreter bitte melden!
& Petition Ö1

Liebe Personalvertreterinnen und Personalvertreter,

auch wenn ihr beim Online-Treffen am 15. oder 22. Oktober keine Zeit habt:

Bitte meldet euch!

Wir vom Musikschulausschuss möchten uns gerne mit allen Personalvertreter/inne/n vernetzen, die Musikschullehrer/innen vertreten.

Martina Glatz
+43 664 6145370
martina.isabel.glatz@gmail.com

Selbstverständlich werden auch noch Anmeldungen für die Zoom-Konferenzen entgegengenommen. Vielen Dank für alle bisherigen Rückmeldungen! Der neue Landessekretär der Gewerkschaft Younion NÖ, Michael Schmid, und Landesvorsitzenden-Stellvertreter Robert Rosenthaler werden auch dabei sein.

ANHANG : PV-TREFFEN

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

bitte leitet diese Nachricht an eure Personalvertreter/innen weiter und schreibt uns, ob es in eurem Musikschulverband eine Personalvertretung gibt, oder wer in der Personalvertretung eurer Gemeinde für euch zuständig ist!

Mit freundlichen Grüßen,
Martina Glatz (Musikschulausschuss)

~ ~ ~

PETITION

Österreichische Komponist*innen appellieren in einem offenen Brief an die Entscheidungsträger:

Petition „Erhalt des österreichischen Musiklebens“
https://chng.it/WzFCPgWp

„Das ORF Radio schickt sich an, Inhalte und ganze Sendereihen aus dem Programm von Ö1 zu streichen oder bis zur Unkenntlichkeit zu kürzen …“
„Es droht ein Kahlschlag mit einem nie dagewesenen Schaden für die heimische Musikszene und der damit verbundenen wirtschaftlichen Wertschöpfungskette …“

Mit freundlichen Grüßen
Euer Infonetzwerk-Team

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.

INFO 529

Fortbildungswoche-Infostand, Lüftungszeiten,
Landeselternverband-Einladung und mehr

Liebe Kolleg*innen,

zum Schulanfang wieder mehrere Informationen in einer Nachricht:

PV-TREFFEN via ZOOM

Vielen Dank für alle Rückmeldungen zum Zoom-Treffen der Personalvertreter am 15. oder 22. Oktober!
(siehe INFO 528: https://drive.google.com/file/d/1XedcoJMkry8V-a_Kz_l-qlAjYxzA-GEJ/view)
Weitere Anmeldungen gerne an martina.isabel.glatz@gmail.com

YOUNION @ FORTBILDUNGSWOCHE

Die Gewerkschaft hat den folgenden Bericht von ihrem Infostand bei der diesjährigen Fortbildungswoche in Zeillern auf der Younion-NÖ-Homepage veröffentlicht – unter:
https://www.younion.at/ueber-uns/bundeslaender/niederoesterreich

CORONA-LEITFADEN

Bestimmt habt ihr die aktuellen Richtlinien ohnehin schon den MKM-Aussendungen entnommen, oder entsprechende Regelungen von euren Dienstgebern erhalten. Hier der Leitfaden:
https://www.mkmnoe.at/fileadmin/user_upload/RS_37_-_Musikschulen_ab_05.09.2022_Anlage.pdf

LÜFTUNGSZEITEN

Hoffentlich müsst ihr keine zusätzliche Zeit fürs Lüften mehr einplanen!?

Wie schon mehrfach (insbesondere in der INFO 521) ausgeführt, sind die strittigen 5 Minuten keine Pausen, sondern Arbeitszeit – vergleichbar etwa mit den Umkleidezeiten in Krankenanstalten im folgenden OGH-Urteil:
https://www.ogh.gv.at/entscheidungen/entscheidungen-ogh/umkleidezeiten-in-krankenanstalten-sind-arbeitszeit/

Die Verjährungsfrist laut § 17a GVBG beträgt übrigens 3 Jahre:
https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Landesnormen/LNO40005753/LNO40005753.html

LANDESELTERNVERBAND

Der Landesverband der Eltern- und Fördervereine an Musiklehranstalten in NÖ sucht Nachwuchs:
https://www.ms-eltern-noe.at/

…und lädt interessierte und engagierte Eltern zu einem Workshop in St. Pölten ein:

Mittwoch, 21. September 2022
von 9.00 bis 13.00 Uhr
im Panoramasaal der HYPO NOE

Anmeldung bis Mo 12.September 2022 unter office@mkmnoe.at

Elternbrief: https://cdn.mlwrx.com/Media/14866d3b-e76b-456d-a418-71104cfca3d5/2022/Informationen-aus-dem-MKM—Herbst-2022/musikschulen_elternbrief_2022.pdf

Folder: https://cdn.mlwrx.com/Media/14866d3b-e76b-456d-a418-71104cfca3d5/2022/Informationen-aus-dem-MKM—Herbst-2022/folder_gemeinsam_fuer_musikschulen_einladung_workshop.pdf

Einen schönen Schulbeginn!
Mit freundlichen Grüßen
Euer Infonetzwerk-Team

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.

INFO 528

PV-Treffen Zoom 15./22. Oktober

Liebe Kolleg*innen,

bitte leitet die beiliegende Einladung des Musikschulausschusses der Gewerkschaft zu einem online Treffen an eure Personalvertreter*innen weiter – vielen Dank!

Samstag (alternativ)
15. und 22. Oktober 2022
10:00 – 12:00 Uhr
Videokonferenz Zoom

(Anmeldung unter martina.isabel.glatz@gmail.com)

Anbei außerdem die aktuellen Ansprechpartner*innen des Musikschulausschusses.
https://www.younion.at/ueber-uns/bundeslaender/niederoesterreich/ausschuesse-

ANHÄNGE:
PV-Treffen.pdf
Musikschulausschuss-Ansprechpartner.pdf

Schöne letzte Ferienwoche!
Mit freundlichen Grüßen,

Martina Glatz
+43 664 6145370
martina.isabel.glatz@gmail.com

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.

INFO 527

Gewerkschafts-Infostand, Corona-Regelungen & Heizung Schulgebäude

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Gewerkschafts-Infostand Fortbildungswoche

Aufgrund der Anzahl der Kurse und Teilnehmer wurde der Infostand der Gewerkschaft Younion bei der Fortbildungswoche in Zeillern von Montag auf Dienstag, 30. August 2022, verlegt. Es stehen nicht nur – wie in der INFO 522 angekündigt – Landesvorsitzenden-Stellvertreter Robert Rosenthaler, der neue Landessekretär Michael Schmid und ich vom Musikschulausschuss, sondern auch Referent Wilhelm Reiter und Kollegin Brigitte Blümel für Fragen und den Austausch von Erfahrungen und Informationen zur Verfügung.

Fortbildungswoche 2022 (MKM) – siehe „Rahmenprogramm“:
https://www.mkmnoe.at/angebote-fuer-lehrende/fort-weiterbildungen/fortbildungswoche-2022

~~~

Corona-Regelungen ab 01.08.2022

Trotz schulfreier Zeit haben sich einzelne Kollegen bereits nach der Umsetzung der neuen Corona-Maßnahmen erkundigt (Verkehrsbeschränkungen statt Quarantäne). Ich konnte noch keine Empfehlungen für Musikschulen finden. Auch auf der Seite des Bildungsministeriums werden entsprechende Verlautbarungen für den Schulbetrieb, um auf allfällige kurzfrisitige Änderungen reagieren zu können, erst für die letzte Ferienwoche angekündigt. Die aktuelle Verordnung des Gesundheitsministers enthält allerdings unter anderem folgende, möglicherweise auch für uns relevante, Bestimmungen für positiv getestete Personen – falls sie am Schulanfang noch gelten:

§ 4 COVID-19-VbV
(1) Das Betreten folgender Einrichtungen ist untersagt: […]
5. Kindergärten, Kinderkrippen, Krabbelstuben;
6. Primarschulen gemäß § 3 Abs. 3 des Schulorganisationsgesetzes, BGBl. Nr. 242/1962
[Volksschulen];
7. sonstige Betreuungseinrichtungen für Kinder unter elf Jahren
[Hort] […]
(2) Abs. 1 gilt nicht für:
1. Mitarbeiter und Betreiber von Einrichtungen gemäß Abs. 1 Z 1 bis 7; […]
6. Personen zur Begleitung Minderjähriger in Einrichtungen gemäß Abs. 1 Z 1 bis 7;

§ 8 Abs. 2 COVID-19-VbV
Arbeitsorte dürfen nicht betreten werden, wenn
1. die Verpflichtung zum durchgehenden Tragen einer Maske am Arbeitsort und am Weg zum Arbeitsort aus medizinischen Gründen, insbesondere bei Schwangerschaft, nicht möglich ist, oder
2. die Erbringung der Arbeitsleistung durch das durchgehende Tragen einer Maske verunmöglicht wird und
keine sonstigen geeigneten organisatorischen oder räumlichen Schutzmaßnahmen getroffen werden können.

COVID-19-Verkehrsbeschränkungsverordnung (COVID-19-VbV):
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=Bundesnormen&Gesetzesnummer=20011977

Hier außerdem ein Link zu einem Artikel der Gewerkschaft zu den momentanen Regeln am Arbeitsplatz (inkl. Informationen für Risikogruppen und zur telefonischen Krankmeldung etc.):
https://www.oegb.at/themen/arbeitsrecht/corona-und-arbeitsrecht/aus-fuer-corona-quarantaene–diese-regeln-gelten-jetzt-am-arbeit

~~~

Heizung Schulgebäude

Andere Kollegen machen sich angesichts der Diskussionen über den Umgang mit der Energiekrise Sorgen um die Heizung der Schulgebäude.

Der Standard (19. Juli 2022):
Städte schmieden Notfallpläne für Energieknappheit an Schulen
https://www.derstandard.at/story/2000137554665/staedte-schmieden-notfallplaene-fuer-energieknappheit-an-schulen

Dazu anbei der § 10 des NÖ Bediensteten-Schutzgesetzes:
In Arbeitsräumen […] müssen raumklimatische Verhältnisse herrschen, die dem menschlichen Organismus angemessen sind. (Abs. 2)

ANHANG: § 10 NÖ BSG
NÖ Bediensteten-Schutzgesetz 1998 (NÖ BSG 1998):
https://www.ris.bka.gv.at/GeltendeFassung.wxe?Abfrage=LrNO&Gesetzesnummer=20000371

Vorerst jedoch nicht allzu heiße und trotzdem sonnige restliche Ferienwochen!
Mit freundlichen Grüßen,

Martina Glatz
für den Musikschulausschuss der Gewerkschaft
https://www.younion.at/ueber-uns/bundeslaender/niederoesterreich

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.

INFO 526

Summer Lessons

Liebe Kolleg*innen,

anbei ein Schreiben des Musikschulausschusses der Gewerkschaft an die Initiatoren des Sommerprojekts des Franz Schubert Instituts für Blas- & Schlaginstrumente in der Musikpädagogik (FSI) der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw).

University meets Music School
Summer Lessons –
gemeinsam lernen

Link aus der Infomail der Musik & Kunst Schulen Management NÖ GmbH (MKM) an die „Fachbereiche Blas- und Schlaginstrumente 06/22“:
https://www.mkmnoe.at/fileadmin/content/angebote_fuer_unterrichtende/fort_und_weiterbildungen/Andere/Summer_Lessons_-_v2.pdf

ANHANG: Schreiben des Musikschulausschusses der Younion NÖ
https://drive.google.com/file/d/14gDDASAaqq-VnUJLK6p7StqcbJjOQREK/view?usp=sharing

Schöne Ferien weiterhin!
Euer Infonetzwerk-Team

P.S.:

Die letzte Nachricht mit dem Presse-Artikel zur Kürzung der 50minütigen Einheiten war natürlich die INFO 525 – Entschuldigung fürs Vertauschen der Ziffern!

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.

INFO 525

Presse-Artikel zur Kürzung der 50minütigen Einheiten

Liebe Kolleg*innen,

ein Kollege hat uns folgenden Artikel aus der Presse dieser Woche weitergeleitet (vielen Dank!):

Die Presse:
Wie Niederösterreich seine Musikschul-Erfolge aufs Spiel setzt

Das Land ist stolz auf seine Förderprogramme für musikalische Talente. Jetzt werden aber die Unterrichtsstunden an Musikschulen verkürzt.

https://www.diepresse.com/6164208/wie-niederoesterreich-seine-musikschul-erfolge-aufs-spiel-setzt?from=rss

Vollständiger Artikel im Anhang:
https://drive.google.com/file/d/1HfMhVh3hN1bR9oLz9frx2W5F_xO0elB7/view?usp=sharing

Der Artikel bezieht sich auf die Änderung des § 2 Abs. 4 lit.b des NÖ Musikschulplans, die trotz aller Einwände – wie jener der Gewerkschaft (Stellungnahme siehe unten) – inzwischen offenbar beschlossen wurde (nachdem es sich um eine Verordnung handelt, durch die NÖ Landesregierung).

Stellungnahme Younion NÖ : Bürgerbegutachtung NÖ Musikschulplan
https://drive.google.com/file/d/14zCw4tm-QWXd3NSb8yEdKTZbbEXwymBw/view

Zumindest ist die neue Fassung bereits im Rechtsinformationssystem des Bundeskanzleramts (RIS) veröffentlicht, obwohl sie erst im September 2022 in Kraft tritt – ebenso wie die genauso umstrittene Streichung der Landesförderung für Musikschullehrer über 65 Jahren, die im September 2023 in Kraft treten soll (siehe § 2 Abs. 5 des NÖ Musikschulplans in der ab 01.09.2023 geltenden Fassung). Hier die Links zu den verschiedenen Fassungen des § 2 des NÖ Musikschulplans gegenübergestellt:

NÖ Musikschulplan § 2
(Außerkrafttretensdatum 31.08.2022):
https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Landesnormen/LNO40010596/LNO40010596.html

NÖ Musikschulplan § 2
(Inkrafttretensdatum 01.09.2022):
https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Landesnormen/LNO40062245/LNO40062245.html

NÖ Musikschulplan § 2
(Inkrafttretensdatum 01.09.2023):
https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Landesnormen/LNO40062251/LNO40062251.html

Mit freundlichen Grüßen
Euer Infonetzwerk-Team

P.S.

Frühere Nachrichten zu dem Thema:

INFO 520: NÖ Musikschulplan: Förderung über 65, 45% ganze Einheiten
https://infonetzwerk.oberwalder.info/2022/05/info-520/

INFO 496: Kürzung des 50 min. Einzelunterrichts im Musikschulplan
https://netzwerk.oberwalder.info/content/index.php?page=23998&f=1&i=7949&s=23998

P.P.S.

TIPP: In der Suchmaske des RIS besteht die Möglichkeit, unter „Fassung vom“ durch Eingabe des entsprechenden Datums frühere oder sogar zukünftige Fassungen von Gesetzestexten zu suchen. Hier der Link zur Suchmaske fürs…

„Landesrecht konsolidiert Niederösterreich“:
https://www.ris.bka.gv.at/Lr-Niederoesterreich/

VORSICHT: Nicht alle rechtlichen Grundlagen des NÖ Musikschulwesens sind auf Landesebene geregelt! In unserem Musikschullehrer-Dienstrecht wird in vielen Dingen auf Bestimmungen aus dem Bundesrecht verwiesen. Einen Überblick über die wichtigsten Gesetze und Verordnungen auf den verschiedenen Ebenen (Gemeinde, Land, Bund, EU) bietet die Tabelle „Rechtsgrundlagen des NÖ Musikschulwesens“ auf der Infonetzwerk-Homepage unter „LINKS“:

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.

INFO 524

Schönen Sommer!

Liebe Kolleg*innen,

was für ein Jahr! Und was für ein Endspurt!

ANHANG : Summer Vacation Is Almost Upon Us!

Verdiente, erholsame Ferien!

Euer Infonetzwerk-Team

~

Neuigkeiten zum Veröffentlichen und Aussenden an die NÖ Musikschullehrkräfte oder Anmeldung zum Mailverteiler unter:
noe-mslehrer@gmx.at

Bitte an interessierte Kolleg*innen weiterleiten!

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.

INFO 523

offener Brief der ERTA:
Gratis-Blockflöten für VS

Liebe Kolleginnen und Kollegen!

Anbei ein offener Brief der ERTA Österreich an die Philharmonie Salzburg.

Elisabeth Fuchs, Dirigentin der Philharmonie Salzburg, möchte alle SchulanfängerInnen eines ganzen Bundeslandes mit 6000 kostenlosen Blockflöten beglücken.

Was sich BlockflötenlehrerInnen in einem jahrelangen Studium an künstlerischen und pädagogischen Fähigkeiten aneignen, sollen VolkschullehrerInnen in ein paar „Online-Tutorials“ erwerben.

Abgesehen davon haben wir BlockflötistInnen jahrelang, wenn nicht jahrzehntelang, gebraucht, um von diesem Klischee wegzukommen, dass die Blockflöte kein richtiges Instrument ist und von jedem unterrichtet werden kann. Man fühlt sich mit dieser Aktion ins „pädagogische Mittelalter“ zurückgeworfen.

Nach einem Telefonat mit Anne-Suse Enßle (Vorstand der ERTA Österreich) wurde die Idee aufgegriffen, auch Lehrende anderer Bundesländer darüber zu informieren und ihre Reaktionen darauf zu sammeln.

Inzwischen möchte auch das Burgenland ab Herbst Gratis-Blockflöten für alle Zweitklässler verteilen:
https://burgenland.orf.at/stories/3161460

Liebe Katharina Rosenberger, liebe Martina Glatz, könntet ihr bitte diesen offenen Brief der ERTA ins INFO-Netzwerk stellen?

Liebe KollegInnen, habt ihr Ideen, wie man hier entgegenwirken könnte?

Eventuell auch eine Stellungnahme der UniversitätsprofessorInnen und/oder FachgruppenleiterInnen?

Ich weiß, zum Semesterende hat jeder sehr viel zu tun. Trotzdem wäre es sehr wichtig, so ein Vorgehen nicht unkommentiert zu lassen.

Mit der Bitte um zahlreiche Weiterleitung meiner Mail!

Vielen herzlichen Dank!

Wünsche allen bis zum Schulschluss noch gutes Durchhalten und danach erholsame Ferien!

Nachfolgend noch eine Stellungnahme der ERTA!

Mit lieben Grüßen,
Bernhard

ANHANG : OFFENER BRIEF


Geschätzte ERTA-Österreich-Mitglieder,

Wir schreiben euch nun noch einmal wegen dieser „6000-kostenlose-Blockflöten“ – Aktion von Elisabeth Fuchs in Salzburg.

Aus der Ankündigung in den Salzburger Nachrichten wird nun ernst gemacht, Volksschuldirektor*innen können demnächst kostenlose Blockflöten (und nach Bedarf zusätzlichen Hörschutz) für ihre Schulanfänger*innen bestellen und auf der website wird „Gratis Blockflötenunterricht per online-Tutorial“ angekündigt.

Seitens des Vorstands haben wir mehrfach versucht konstruktiv auf die Dame zuzugehen und sie auf die Botschaft dieser pädagogisch katastrophalen Aktion aufmerksam zu machen, gleichzeitig aber unsere Hilfe und Expertise anzubieten, um die Aktion letztendlich nachhaltig zu gestalten: Nur um mehr oder weniger in der Sache ignoriert zu werden.

Daher wollten wir diejenigen von euch bitten, denen es eh schon unter den Fingernägeln gebrannt hat, Elisabeth Fuchs individuell zu schreiben. Uns geht es nicht darum eine Kampagne gegen die Dame zu fahren – wir differenzieren da ganz klar: Sie veranstaltet tolle Konzerte, hat super Kinderkonzertprogramme. Pädagogisch nachhaltige und sinnvolle Projekte sehen allerdings anders aus und erfordern eine eigene Kompetenz. Wir würden ihr gerne vermitteln, dass das ist eben nicht nur die Meinung des „lokalen Fachpersonals“ im Salzburger Bundesland oder sich ein Musikum Salzburg „bedroht“ fühlt und „beleidigt“ reagiert, sondern darum, dass die Aktion durchaus über Bundesland- und sogar nationale Grenzen als sehr problematisch wahrgenommen wird (auch der BR berichtete schon über die Aktion). Unser Eindruck ist, dass in diesem Fall die „Quantität“ der Reaktionen durchaus eine Rolle spielt:

Tut also gerne eure Meinung kund, wenn ihr das wollt 😉 Die Mailadresse: elisabeth.fuchs@philharmoniesalzburg.at

Hier nochmal der „sn“-Artikel; anbei unser öffentlicher Brief aus der letzten inside…
https://www.sn.at/salzburg/kultur/6000-schueler-in-salzburg-erhalten-gratis-blockfloeten-119209828

Es grüßt,
Elisabeth mit restlichem ERTA-Vorstand

European Recorder Teachers Association:
https://www.erta.at

Philharmonie Salzburg (Kontakt):
https://www.philharmoniesalzburg.at/kontakt-2/

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.

INFO 522

Younion @ Fortbildungswoche

Liebe Kolleg*innen,

ganztägiger Infostand der Gewerkschaft
bei der Fortbildungswoche in Zeillern
am Montag, dem 29. August 2022
:

Dieses Jahr sind der Landesvorsitzenden-Stellvertreter Robert Rosenthaler und ich als neuer Landessekretär der Younion NÖ vor Ort, um gemeinsam mit Martina Glatz vom Musikschulausschuss eure Fragen zu beantworten bzw. die neuesten Informationen weiterzugeben.

Ich hoffe auf viele Besucher und freue mich auf angeregte Diskussionen.

Mit gewerkschaftlichen Grüßen
Michael Schmid

Fortbildungswoche 2022 (Rahmenprogramm):
https://www.mkmnoe.at/angebote-fuer-lehrende/fort-weiterbildungen/fortbildungswoche-2022

Anprechpartner*innen Younion NÖ:
https://www.younion.at/ueber-uns/bundeslaender/niederoesterreich/ansprechpartnerinnen

Das Präsidium stellt sich vor:
https://www.younion.at/ueber-uns/bundeslaender/niederoesterreich/praesidium

Anbei unsere Stellungnahme zur Reduktion des voll geförderten Prozentsatzes 50minütigen Einzelunterrichts im Rahmen der Bürgerbegutachtung zur Änderung des NÖ Musikschulplans.

ANHANG: Stellungnahme Bürgerbegutachtung NÖ Musikschulplan

Michael Schmid
****************************************************************
Landessekretär der younion NÖ

Österreichischer Gewerkschaftsbund
younion _ Die Daseinsgewerkschaft

Landesgruppe Niederösterreich
1210 Wien, Karl-Waldbrunner-Platz 1
2. Stock, Zimmer 204
Tel.: +431 31316 83785
Mobil: +43 664 614 53 24
Fax: +431 31316 83892
mailto:michael.schmid@younion.at

URL:http://www.younion.at
URL:http://www.oegb.at
URL:http://www.sowegeno.at

ÖGB-ZVR-Nr.: 576439352
DVR-Nr.:0046655
UID-Nr.: ATU16273100

ÖGB younion LG NÖ
IBAN: AT121400000110227256
BIC: BAWAATWW

Verein SOWEGENO
IBAN: AT161400001010822811
BIC: BAWAATWW

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.