INFO 586

Frohe Ostern & Erinnerungen

Liebe Kolleg*innen,

allen Teilnehmern vielen Dank fürs Ausfüllen der Umfrage!
Nachfolgend nochmals der Link, einige weitere Erinnerungen und Ostergrüße:

UMFRAGE: AUSWIRKUNGEN DER GESETZESÄNDERUNGEN
https://ms-nö.services4science.com/survey/index.php/934812?newtest=Y&lang=de

Bezugnehmend auf einzelne Rückmeldungen, die eingewendet haben, dass die Dienstrechtsreform nur für neue Lehrkräfte beziehungsweise neue Verträge gilt: In der Umfrage geht es nicht nur um das neue Dienstrecht, sondern vor allem auch um die Änderungen im Förderrecht, die alle NÖ Musikschulen betreffen (werden). Selbst wenn sie sich nicht unmittelbar und persönlich auf die Arbeitsbedingungen und Dienstverhältnisse jedes Einzelnen auswirkten: Pädagogen, die zukünftige Generationen (aus)bilden, sollten von Einschnitten in die Zukunft der musikalisch-künstlerischen Bildung in jedem Fall ‚betroffen‘ sein!

ELTERN-INFO-FOLDER: BILDUNG BRAUCHT ZEIT!
https://infonetzwerk.oberwalder.info/wp-content/uploads/2023/12/ElternInfoFolder-Bildung_braucht_Zeit.pdf

Habt ihr schon alle Eltern erreicht? Sie sind die Wähler der politischen Verantwortungsträger – und wir Lehrkräfte sind Multiplikatoren. Nützen wir unsere Kontakte! Bitte die beiliegenden Folder austeilen!

PETITION: ERHALT DER UNTERRICHTSQUALITÄT
https://mein.aufstehn.at/petitions/erhalt-der-unterrichtsqualitat-an-no-musikschulen-1

Die Musikschulgesetzes-Novelle wurde inzwischen beschlossen, aber die Änderungen sind noch nicht in Kraft getreten und werden zum Teil noch ausgearbeitet (Strukturförderung, Indikatoren, …). Daher ist die Petition immer noch aktuell! Bitte nochmals weiterleiten!

OMBUDSSTELLE FÜR MUSIKSCHULBESCHWERDEN
https://www.noe.gv.at/noe/Gleichbehandlung-Antidiskriminierung/Ombudsstelle_fuer_Musikschulbeschwerden.html

Nicht vergessen: In Folge der Medienberichterstattung über Machtmissbrauch und Kontrollversagen im Schuljahr 2022/23 wurde eine Ombudsstelle bei der NÖ Gleichbehandlungsbeauftragten eingerichtet. Der ehemalige Musikschulausschuss der Gewerkschaft konnte sich mit seiner Forderung nicht durchsetzen, diese Stelle auch bei Bestellungen von Musikschulleitungen einzubeziehen (denn im Zuge der bevorstehenden Verbandszusammenlegungen wird es vor allem bei Leitungsposten zu zahlreichen Personalentscheidungen kommen, die von entscheidender Bedeutung fürs künftige Arbeitsklima sein werden). Aber die Ombudsstelle nimmt jedenfalls nach wie vor jegliche Beschwerden aus dem NÖ Musikschulbereich entgegen, behandelt sie vertraulich, und erstattet gegebenenfalls (je nach Zuständigkeit) der Bildungsdirektion als Aufsichtsbehörde (anonymisiert) Bericht. Nützen wir bei Bedarf diese Möglichkeit und weisen wir auch Schüler*innen und Eltern darauf hin, damit es sie weiterhin gibt!

PERSONALVERTRETUNGSGESETZ: BEFUGNISSE DER PERSONALVERTRETUNG (§ 25)
https://www.ris.bka.gv.at/Dokumente/Landesnormen/LNO40003227/LNO40003227.html

Angesichts der kommenden Umstrukturierungen wichtiger denn je: Personalvertretungen haben Mitwirkungsrechte, unter anderem bei „Änderungen in der Gestaltung der Arbeit und der Arbeitsplätze“ (etwa im Zuge von Verbändsgründungen), bei „Maßnahmen in Durchführung der Gesetze“ (insbes. Dienst- und Besoldungsrecht sowie Arbeitnehmerschutz), bei „Beförderungen und Überstellungen – einschließlich Ernennungen von Dienststellenleitern“ (Leitung, Stellvertretung, Standortleitung) … Am 13. Juni 2024 sind Personalvertretungswahlen, und bis zum 17. April 2024 müssen (bei Neugründung) die entsprechenden Wahlausschüsse dafür in einer Bedienstetenversammlung gewählt werden. Bitte rechtzeitig zusammentun! (… siehe auch vorvorige INFO 584)

FROHE OSTERN!
Singing Easter Eggs:
https://www.jopi.com/flashgame.php?id=1843

Mit freundlichen Grüßen
Euer Infonetzwerk-Team

Infonetzwerk NÖ Musikschullehrer/innen
www.noe-musikschulinfo.net
noe-mslehrer@gmx.at

Der Inhalt von verlinkten oder weitergeleiteten Nachrichten oder Texten spiegelt nicht notwendigerweise die Meinung der Netzwerk-Betreiber wider. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Informationen kann keine Garantie übernommen werden. Alle Infomails stehen auf der Netzwerk-Homepage zum Nachlesen zur Verfügung. Bitte um kurze Rückmeldung an obige Mailadresse, falls Sie die Nachrichten des Infonetzwerks nicht mehr erhalten möchten.